Firmengeschichte

1959 gründete Otto Kirschning am 1. März seinen Betrieb als Elektromeister an seinem 35. Geburstag.
1960 kam ein Ladengeschäft in der Hindenburgstraße 35 dazu, dass durch die Ehefrau Käte Kirschning betreut wurde.
1970 wurde die Werkstatt in der Hagenstraße (Ehemalige Sattlerei Sindt) eingerichtet.
1981 wurden die neuen Räume in der Hagenstraße 33 bezogen.
1983 verstarb Otto plötzlich und der erste Sohn Mathias Kirschning übernahm das Geschäft und den Betrieb und kaufte das Gebäude Hagenstraße.
1986 wurden die Kirschnings Miele Spezial Vertragshändler und richtete ein exclusives Küchenstudio ein.
1998 musste der Betrieb wegen Insolvenz geschlossen werden.
1999 gründetet der zweite Sohn Bernd Kirschning eine neue GmbH und hat sich an dem alten Standort selbständig gemacht.
2001 kam ein Ladengeschäft, Ausstellung mit Büro und Handlager an diesem Standort dazu.
2007 verstarb die Seniorchefin Käte Kirschning.
2009 wurde das 50. jährige Firmenjubiläum gefeiert.
2013 wurden die gesamten Räume im November durch Wasserschaden zerstört.
2014 wurde die vollständige Sanierung zum 1. März abgeschlossen und der Rückumzug durchgeführt.
2014 Der Name Kirschning steht nun schon seit 55 Jahren in Bad Oldesloe für Elektrotechnik und Miele.
2014 Zum 1. April übernimmt Karina Kirschning die Geschäftführung.
2015 Die Inhaber der Gesellschaft innerhalb der Familie Kirschning wechseln.
2018 Die Verkausräume in der Innenstadt Hagenstraße werden zum Jahresende 2018 geschlossen.
2018 Die Firmenbezeichnung wird dem Sprachgebrauch angepasst. Aus Bernd Kirschning Elektrotechnik GmbH wird in 2019 Kirschning Elektro GmbH.
2019 Lager und Werkstatt stellen neue optimale Grundlage für unsere Servicemonteure in Bad Oldesloe da.
2019 Die Verwaltung wurde nach Grabau verlegt und digitalisiert. Schneller Informationfluss zu Ihren Gunsten.
2019 Seit dem 1. März 2019 können wir auf 60 Jahre Firmengeschichte zurück blicken.